Papier – Kraftliner für hohe Ansprüche

Veröffentlicht am . In Papier, Wiki und mit den Tags , , , , , , , . Lesezeichen hinzufügen.

Papier Altpapier Sulfatzellstoff KraftlinerPapier Altpapier Sulfatzellstoff Kraftliner: Kraftliner in den Qualitäten 100 bis 440 g/qm besteht aus mindestens achtzig Prozent Sulfatzellstoff und bis zu zwanzig Prozent Altpapier. Die langen Fasern des Sulfatzellstoffs verleihen dem Kraftliner seine besondere Festigkeit. Kraftliner ist eine Papierart, die sich durch eine hohe Berst- und Reißfestigkeit, einen großen Ringstauchwiderstand, eine weitgehend glatte Oberfläche und einer rauen Unterseite auszeichnet. Diese Eigenschaften prädestinieren den Kraftliner für den Einsatz als Deckenpapier für Außen- und Innendecken von Wellpappenverpackungen, an die sehr hohe Ansprüche gestellt werden (z. B. Gefahrgutverpackungen). Die Wasseraufnahme des Kraftliners ist deutlich geringer als bei Deckenpapieren aus reinem Altpapier. Besonders diese Funktion ist wichtig für Verpackungen, die hohen Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt sind, wie z.B. bei Überseetransporten im Container.